Jedership – Führung im Kreis gedacht – Im Gespräch mit Alex Keller

Das Thema Führung wird in den letzten Jahren sehr viel diskutiert. Aussagen wie „Führung muss neu gedacht werden!“ sind zu hören. Im Gespräch mit Alex Keller nähert sich Kurswechsler Frank Wulfes diesem Thema, um einen gemeinsamen Blick auf das Thema Führung zu entwickeln.

Von Vorteil für diesen Austausch ist die Tatsache, dass Alex gerade sein erstes Buch mit dem Titel „Jedership – Warum Führung jeden etwas angeht“ veröffentlicht. Basierend auf seinen Gedanken von „Selbstführung“ über „andere führen“ hin zu „geführt werden“ stoßen die beiden aber auch auf die Notwendigkeit, dass Orientierung geben und Rahmenbedingungen gestalten wichtige Elemente von Führung sind, die in den meisten Organisationen eher unterrepräsentiert sind.

Die steigende Komplexität der Märkte und der Kundenbedürfnisse sorgt ebenfalls für die Notwendigkeit, neue Formen der Zusammenarbeit zu etablieren, was zusätzlich die Diskussion der kollektiven Führungsarbeit anheizt.

Zum Schluss geben die beiden noch ganz konkrete Tipps&Tricks zu methodischen Ansätzen, die Teams dabei helfen können, den Weg in die Selbstorganisation zu unterstützen und somit das „im Kreis denken“ der Führung zu ermöglichen.

Viel Spaß mit der heutigen Podcast-Episode! 

Diese und alle anderen Episoden kannst du auch auf SpotifyApple PodcastDeezerAmazon, Podimo und YouTube hören! 

Abonnieren Sie uns gleich hier: 

Shownotes

LinkedIn – Frank Wulfes

LinkedIn – Alexander Keller

Xing – Alexander Keller

Buch – Jedership von Alexander Keller 

Webseite – Humans Matter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.