Mark Poppenborg: Wir führen anders

Mark Poppenborg – wir führen anders

„Führen ist schnell geschwätzt…“, sagt Mark Poppenborg. Als Vortragsredner, Gründer von Intrinsify, einer Unternehmung für mehr echte Arbeit statt Beschäftigung mit sinnlosen Management-Instrumenten und nun auch Buchautor scheint er zu wissen, wovon er spricht.

Rezeptfrei und ohne erhobenen Zeigefinger

Eine immer größer werdende Gruppe von Menschen macht sich frei von wirkungslosen Change-Rezepten und dem erhobenen Zeigefinger. Mit der Brille der soziologischen Systemtheorie gelingt es ihnen, in ihren Unternehmen einen echten Unterschied zu machen und Höchstleistung in den komplexen Arbeitswelten von heute zu erzeugen. Mit seinem Buch beschreibt Mark vor allem, was „Wir“ anders machen.

Mark spricht in unserem virtuellen Podcast-Studio mit Kurswechsler Arne Schröder über moderne Organisationsentwicklung, Wirksamkeit durch minimalinvasive Interventionen und eine typische Sackgasse, in die Unternehmen in Agilisierungsversuchen laufen, ohne es zu merken.

Mit „Licht am Fahrrad“ sieht man besser im Dunkeln

Was es bedeutet, endlich mit „Licht am Fahrrad“ die Probleme im Unternehmen anzufahren, das erfährst du in der heutigen Episode.

Viel Spaß mit der heutigen Podcast-Episode! 

Diese und alle anderen Episoden kannst du auch auf SpotifyApple PodcastDeezerAmazon, Podimo und YouTube hören! 

Abonnieren Sie uns gleich hier: 

Shownotes

LinkedIn – Arne Schröder

LinkedIn – Mark Poppenborg

Buch – „Wir führen anders“ von Mark Poppenborg

Buch – „Steal like an Artist“ von Austin Kleon

2 Antworten auf „#126 Mark Poppenborg: Wir führen anders“

  1. Sehr schöne Folge, vielen Dank dafür!
    Sie hat mich gleich zu drei Aktionen inspiriert:
    a) Marks Buch bestellen
    b) Mir wieder einmal Gedanken zum Thema Gruppenentscheide / Konsensentscheide / demokratische Entscheide zu machen
    c) Arne mal zu unserem „Agile Coffee Learning“ einzuladen.

  2. Moin John,

    danke für deine Rückmeldung. Freut mich sehr, dass du aus der Episode etwas für dich herausziehen kannst. Beim „Agile Coffee Learning“ mache ich gerne mal mit. Vielleicht nehmen wir uns direkt das Thema Entscheidungen vor 🙂
    Schick mir gerne ein paar Info´s.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.