FührungKurswechsel-AustauschOrganisationPodcast

#120 Agiles Mindset – Voraussetzung oder Ergebnis einer Transformation?

Woran liegt es eigentlich, dass sich Mitarbeiter:innen in Veränderungsprozessen „wegducken“, anstatt sich am Wandel aktiv zu beteiligen und Verantwortung zu übernehmen?

Müssen sich die Menschen wirklich verändern, beziehungsweise können wir dafür sorgen, dass sich die Menschen ändern, oder müssen wir etwas am System, wie z.B. den strukturellen Gegebenheiten innerhalb der Organisation, ändern, um Transformationsprozesse erfolgreich zu gestalten?

Diese und viele weitere Fragen tauchen im Kontext von agilen Transformationsprozessen immer häufiger auf. Die Führungskräfte, die interne Veränderungsprozesse anstoßen, nehmen oftmals an, dass Mitarbeiter:innen innerhalb einer Organisation durch zeitaufwendige Trainings und Seminare „umgekrempelt“ und „optimiert“ werden müssen, um Change erfolgreich zu implementieren.

Die Gründe dafür, dass diese Denk- und Herangehensweisen jedoch oftmals – bereits vor Beginn des eigentlichen Transformationsprozesses – zum Scheitern verurteilt sind, diskutieren die beiden Kurswechsler Arne und Frank in der heutigen Podcast-Episode.

Die beiden Kurswechsler sind sich einig, dass oftmals tradierte organisationale Strukturen, Prozesse und Praktiken der Grund dafür sind, dass sich Mitarbeiter:innen davor „scheuen“ Verantwortung zu übernehmen. Die „Regel-Korsette“, die sich ganz natürlich im Laufe der Zeit etablieren, schränken Mitarbeiter:innen oftmals dabei ein, die Komfortzonen vor Allem in unruhigen Zeiten zu verlassen und proaktiv, eigenverantwortlich und leidenschaftlich am Wandel zu partizipieren.

Die beiden Kurswechsler plädieren dafür, dass sich Organisationen in die Pflicht nehmen müssen, um den Veränderungsdruck von „Außen“ im Unternehmen sichtbar zu machen, um Mitarbeiter:innen möglichst früh im Transformationsprozess abzuholen zu können.

Wie das Menschenbild einer Unternehmensführung Wandel sowohl positiv als auch negativ beeinflussen kann, was Douglas McGregor’s Theorie X und Theorie Y damit zu tun hat und wie ganzheitliche, agile Transformations- und Veränderungsprozesse Mitarbeiter:innen-zentriert gestaltet werden können, erfahrt ihr in der heutigen Episode.

Viel Spaß mit der heutigen Podcast-Episode! 

Diese und alle anderen Episoden kannst du auch auf SpotifyApple PodcastDeezerAmazon, Podimo und YouTube hören! 

Abonnieren Sie uns gleich hier: 

Shownotes

LinkedIn – Arne Schröder

LinkedIn – Frank Wulfes

Im Grunde gut – Rutger Bregman

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.