Interview mit externem GastOrganisationPodcast

#108 Agile HR – Im Gespräch mit Frederik Becker

In vielen Organisationen ist zu hören, dass sich die HR Bereiche wandeln müssen und dass sie drohen, den Anschluss zu verlieren, da das Business und die IT in der Regel längst begonnen haben, eine größere Transformation zu starten.

Veraltete Werkzeuge sind wenig hilfreich“

Im Gespräch mit Frederik Becker, der zum zweiten Mal zu Gast im Kurswechsel Podcast ist, untersucht Kurswechsler Frank Wulfes die Hintergründe hinter den Forderungen einer Veränderung der HR Bereiche.

Oftmals bedient HR mit veralteten Werkzeugen – wie Zielvereinbarungen oder Jahresgesprächen – die Bedürfnisse längst vergangener Tage…

Zwei Facetten sind dabei zu beachten:

  • Die HR Bereiche müssen beginnen, sich selbst zu verändern, um den Anforderungen in Bezug auf Anpassungsfähigkeit und Innovationskraft gewachsen zu sein.
  • Die HR Bereich haben die große Chance, die Veränderungsvorhaben der Organisationen zu treiben oder zumindest zu unterstützen.

„HR als Wegbegleiter“

In Transformationen sind Menschen notwendig, die den Wandel durch empathische methodisch fundierte Kompetenzen begleiten können. Hier könnte HR mit ein wenig Entwicklungshilfe ansetzen, um in allen Veränderungsprozess erster und wertvoller interner Ansprechpartner zu sein, ohne dass dauerhaft Berater in der Organisation benötigt werden.

Viel Spaß mit der heutigen Podcast-Episode! 

Diese und alle anderen Episoden kannst du auch auf SpotifyApple PodcastDeezerAmazon, Podimo und YouTube hören! 

Abonnieren Sie uns gleich hier: 

Shownotes

LinkedIn – Frank Wulfes

LinkedIn – Frederik Becker

Die erste Kurswechsel-Podcast mit Frederik Becker 

Webseite – New Work Academy

Blog – Agile HR

Podcast – Agile HR

Webseite – Sipgate

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.