Podcast

#024 Kommunikation in (Scrum-)Teams – Teil 3: Gruppendynamik und Rollen

Kommunikationsprobleme können entstehen, wenn die Rollen nicht geklärt sind. Existieren Erwartungen, die jemand nicht erfüllt, werden wir enttäuscht. So etwas können wir verhindern, indem wir unsere Erwartungen klar kommunizieren und die Rollen definieren. Verantwortlichkeiten müssen klar sein, damit sie die Basis für eine gute Kommunikation darstellen können. Diese Definitionen können dabei auch von Team zu Team variieren. Allerdings gibt es auch Rollen, die sich immer wieder wiederholen. Zum Thema, wer welche Rolle im Team hat, geben Carolin und Rico noch einige Beispielmodelle an die Hand. Dazu zählen zum Beispiel das der Bildungsagenten, die Teamanalyse und die neun Teamrollen nach Meredith Belbin. Auch die Gewaltfreie Kommunikation kommt in dieser Episode zu Sprache.

Genaueres zu der ganzen Thematik erzählen Ihnen Carolin und Rico im dritten Teil unserer KiST-Serie.


Die KiST-Wochen sind das erste Spezial unseres Podcasts: Zwei Wochen lang geht jeden zweiten Arbeitstag eine neue Episode mit Kurswechslerin Carolin Habekost und HECler Rico Saßen online. Allgemein geht es um die Kommunikation in (Scrum-)Teams. Hierbei sprechen Carolin und Rico über die eigenen Erfahrungen sowie aber auch Theorien, die dahinterstehen und ihre Erfahrungen begründen. Fünf Themen werden in den nächsten fünf Tagen genauer unter die Lupe genommen:

  1. Klare Kommunikation 
  2. Faktoren für erfolgreiche Teamarbeit
  3. Gruppendynamik und Rollen
  4. Konflikte erkennen und klären
  5. Das Mindset bzw. die Fehlerkultur in einem Unternehmen
Carolin Habekost und Rico Saßen bei der Aufnahme der KiST-Serie

Über Feedback freuen wir uns immer sehr. Was halten Sie insbesondere von dieser Serie? Schreiben Sie uns gerne an podcast@kurswechsel.jetzt eine Mail. Hören und abonnieren Sie uns auch auf Spotify, Apple Podcasts, Deezer und YouTube.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.