Podcast

#007 Working Out Loud – Im Gespräch mit Maret Zepernick

In dieser Episode hat Frank Wulfes einen Gast zum Interview und Austausch. Es handelt sich um Maret Zepernick, die intensiv über das Thema „Working out loud“ spricht.

Maret erläutert, wie und wann „Working out loud“ – oder kurz WOL – seinen Ursprung in den USA hatte, bevor sich die Erfolgsgeschichte in den letzten Jahren in Europa – und vor allem in Deutschland – fortsetzte.

Die beiden diskutieren die Fragestellung, was WOL denn eigentlich ist: Handelt es sich um eine Methode, ein Framework oder um einen Schutzraum für gemeinsames Lernen?

Maret beschreibt ausführlich, wie der Einstieg in einen WOL Circle mithilfe des Circle Guides gelingen kann, was mögliche individuelle Zielsetzungen für einen 12-wöchigen Durchlauf sein können und was am Ende – vor allem nach der Nutzung der gemeinsamen Übungen – dabei rauskommt.

Neben einigen Literatur- und weiteren Kontaktempfehlungen versuchen die beiden, sich den Herausforderungen zu nähern, wie die Vorteile von WOL Circles in Unternehmen zu einer intensiven Vernetzung und zum gemeinsamen Lernen führen können.

Die Episode ist unter anderem bei Spotify und bei Apple Podcast verfügbar.

Abonnieren Sie den Podcast auf ihrem Wunschendgerät, verpassen Sie keine Episode und hören Sie sich die Episode bei Google Podcast oder iTunes an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.