Workshop am 05. Februar – Mit Klarheit und Kraft in das neue Jahr starten

Worum geht’s?

Du spürst die frische Energie des neuen Jahres und fragst dich:

„Was möchte ich dieses Jahr erreichen? Worauf möchte ich meine Talente und Kraft konzentrieren “

Bevor der Alltag dich wieder komplett eingenommen hat, willst du mit Klarheit und Kraft in das Neue starten.

Mit einer Reihe sorgfältig ausgewählter Fragen und Übungen unterstützen wir dich in einem ko-kreativen Prozess dabei deinen Purpose (Sinnzweck) zu schärfen und Dich für Deine nächsten Schritte zu stärken.

In diesem Workshop begleiten dich Dirk Bräuninger und Benedikt Drossart mit methodischen Ansätzen aus Theorie U, Achtsamen Zuhörens (Deep Listening), Körperarbeit (Embodiment) und ressourcenorientiertem Coaching.

Sei dabei und gönn’ Dir Klarheit und Kraft für ein Jahr großer Chancen und Möglichkeiten.

Datum

Freitag, 05. Februar von 16:00 bis 18:00 Uhr

Ort

Der Workshop wird digital durchgeführt

Konditionen

45,00 Euro

Was Du aus dem Workshop mitnehmen kannst

  • Du erlebst wie sich Deine Intention für das neue Jahr klärt, gründet und stärkt
  • Du nutzt die Fähigkeiten deines Körpers und deiner Reflexion bei der eigenen Ausrichtung
  • Du übst vertieftes Zuhören im Prozess, mit Hilfe von Empathie und Aufmerksamkeit.
  • Du erlebst die fördernde Kraft einer empathischen Gruppe

Der Workshop richtet sich an alle, die mit Klarheit und Kraft in das neue Jahr starten möchten

Die Trainer für diesen Workshop

Dirk Bräuninger

Nach 35 Jahren Karriere in der Informationstechnologie mit Aufenthalten in den USA und Asien entschied sich Dirk 2014, seine berufliche Führungserfahrung mit seiner langjährigen privaten Praxis in Achtsamkeit und Körperarbeit zu verbinden.

Er erlernte und praktiziert Meditation und Yoga seit Anfang der 80er Jahre und erweiterte 2009 seine körperbezogenes Methodenspektrum um die japanische Shiatsu-Praxis. Nach seiner Ausbildung zum Systemischen Coach und Change Manager kam er 2015 im Rahmen des Foundation Program des Presencing Institute in Berlin mit dem Social Presencing Theater (SPT) in Berührung. Noch im gleichen Jahr begann er seine Ausbildung bei Arawana Hayashi, der Begründerin des SPT und schloß im 2017 er seine Advanced Practitioner Ausbildung in New York ab. Heute konzentriert er sich auf persönliche und kollektive Transformationsprozesse auf Grundlage der Theorie U, gibt Seminare in SPT und ist Mitbegründer und -veranstalter des SPT Movalogue, einem internationalen SPT Praktizierenden Treffen.

Dirk verbindet tiefgreifende und breit gefächerte internationale Führungserfahrung mit modernen partizipativen Methoden der Gruppenarbeit und Embodiment-Praxis.

LinkedIn: https://www.linkedin.com/in/dirkbraeuninger/

Webseite: https://www.dirkbraeuninger.de/

 

Benedikt Drossart

Als Synergienbilder mit Blick für das große Ganze begleitet Benedikt Drossart Organisationen dabei das nächste Kapitel ihrer eigenen Geschichte aufzuschlagen. Dabei befähigt er sie die versteckte Innovationskraft in den komplexen Fragen unserer Zeit effektiv zu nutzen und zu einer nachhaltigen Zukunft beizutragen. Mit Entdeckungsfreude und Fokus auf das Wesentliche gelingt es ihm mit den Menschen in Organisationen wirksame Hebel für die nötige Veränderung in Bewegung zu setzen. Neben einigen Weiterbildungen im Bereich Organisationsentwicklung hat er den Master Strategic Leadership towards Sustainability in Schweden und den Bachelor Wirtschaft neu Denken in Bonn studiert.

Er ist Mitgründer des Nachhaltigkeitsnetzwerks vonmorgen.org, Produzent seines eigenen Musikalbums “Wind in den Segeln” und hat zwei Jahre in Südamerika gelebt und mit vielen NGOs gearbeitet. Neben Englisch spricht er vier weitere Sprachen und bringt mit neuen Episoden im Kurswechsel Podcast immer wieder neue Themen zu Organisationsentwicklung ins Gespräch. Ende 2020 wurde die Episode von Dirk und Benedikt zum Thema “Transformation & Körperarbeit” veröffentlicht.

LinkedIn: www.linkedin.com/in/benedikt-drossart