Hier treffen Sie die Kurswechsler

Unsere Kollegen sind nicht ausschließlich in Kundenprojekten unterwegs, sondern ziehen auch über die Lande, um in Vorträgen, Workshops, Podiumsdiskussionen und anderen öffentlichen Veranstaltungen über das zu sprechen, was sie in ihrem Arbeitsalltag bewegt.

 

Workshop "Neue Arbeitsformen, Methoden und Mindsets" -  09.08.2019

BREMEN

Die kooperative Zusammenarbeit in interdisziplinären Teams und in Netzwerken sowie die konstante Weiterbildung sind unerlässliche Faktoren in Zeiten der Digitalen Transformation, die eine hohe Flexibilität, eine schnelle Reaktionsfähigkeit sowie die Fähigkeit, sowohl lateral als auch linear zu denken und zu handeln, erfordert. Wie das in der Praxis funktionieren kann, erleben die Teilnehmenden durch das Ausprobieren agiler Methoden und Mindsets wie Design Thinking und Scrum. Die Teilnehmenden erfahren, wie Meetings effizienter gestaltet werden können, wie komplexe oder komplizierte Aufgabenstellungen zielorientiert bearbeitet werden können und wie essentiell Werte wie Selbstverpflichtung, Respekt, Mut, Offenheit und Fokus im täglichen Miteinander sind.

Der Workshop dauert einen Tag, findet in Bremen statt und der Preis beträgt 450,- € zzgl. MwSt. Eine Anmeldung ist bis zum 2. August möglich.

Anmeldung per Mail

 

 

Neuwerk Premiere "Wir gestalten die Organisation der Zukunft" -  05.09.2019

BREMEN

Die Neuwerk Premiere ist eine Mitmach-Konferenz zum Kennenlernen und ausprobieren neuer Arbeit für fach- und Führungskräfte, Selbstständige, Startups und studierende. Sie lernen auf dieser Veranstaltung zu verstehen, was sich hinter Arbeiten 4.0 verbirgt und können vor Ort zusammen mit Ihrem Team Ideen vordenken und einen Prototypen, ein Modell für die Zukunft Ihrer Organisation entwerfen.

Unser Kurswechsel-Kollege Benedikt wird auf dieser Veranstaltung einen Workshop gestalten und mit euch das Thema Nachhaltigkeit im Kontext zukunftsfähiger Organisationen bearbeiten.

Zur Anmeldung

 

 

Digitalisierung – Besser besser lehren und lernen an Schulen - 12.09.2019

BREMEN

"Lernen ist ein an das Leben gebundener universeller Prozess.
Wenn die Lust am Lernen verdorben wird, vergeht im Grunde auch die Lust am Leben." (Gerald Hüther)

Bei der Soiree | HEC am 12. September – unserer After-Work-Networkingveranstaltung – möchten wir Ihnen beispielhaft zeitgemäße Bildungskonzepte vorstellen. Es reicht nicht aus, in Schulen digitale Kompetenzen zu vermitteln. Das Lernen mit Hilfe elektronischer Medien erzeugt ebenso wenig gute Bildung, wie das Lernen durch Bücher, wenn dahinter keine Lernkonzepte verankert sind.

Zukünftig wird es essentiell sein, Menschen zu befähigen, kreativ, kritisch und kollaborativ mit den Herausforderungen, die die Digitalisierung mit sich bringt, umzugehen, um sich letztendlich auch die Kompetenzen für die Arbeit der nicht mehr allzu weit entfernten Zukunft anzueignen.

Wie das in der Praxis funktionieren kann, zeigen uns die Kollegen von der OS Helgolander Straße, die Projekte mit agilen Methoden verwirklichen, die Deutsche Kinder- und Jugendstiftung, die mit ihren Programmen an der Schnittstelle von Bildungsgerechtigkeit und Digitalität wirkt sowie die Winterhuder Reformschule, die ihre Schülerinnen und Schüler in jahrgangsübergreifenden Lerngruppen befähigt, selbstverantwortlich zu lernen und eigene Stärken zu entwickeln.

Dazu sind Sie herzlich zum Netzwerken, Meinungsaustausch und zu interessanten Gesprächen eingeladen.

Ihre Anmeldung bzw. Teilnahme ist kostenlos, aber verbindlich.

  • am 12. September 2019 um 17:30 Uhr
  • in der Hafenbrise im Schuppen Eins der Bremer Überseestadt,Konsul-Smidt-Str. 22 (Oldtimerausstellung)
Anmeldung per Mail

 

 

White Carpet Talk - 19.09.2019

BERLIN
Agilität, Organisationskultur und Werte in der Softwareentwicklung - das ist das Thema am 19. September in Berlin. Mit der Saxonia Systems veranstalten wir den White Carpet Talk, mit dem Ziel, gemeinsam in einem geschützten Raum und in professionellem Rahmen über konkrete Herausforderungen und Problemstellungen zu diskutieren. Wir gestalten mit allen Gästen gemeinsam den Abend in einem offenen Format, angelehnt an Open Space. Wir bieten damit ein Austauschformat, um innerhalb
kurzer Zeit komplexe Fragestellungen zu bearbeiten und zu praxisrelevanten Handlungsempfehlungen zu kommen.
Neben weiteren Experten aus der Organisationsentwicklung, sind dort auch unsere Kollegen Arne Schröder und Matthias Stache zugegen.
Zur Anmeldung

 

 

Design Thinking Workshop - 24.-25.09.2019 | 03.-04.12.2019 | 02.-03.03.2020

FRANKFURT AM MAIN | FREISING BEI MÜNCHEN | HAMBURG
Heutzutage müssen Entwicklungs- und Produktzyklen immer kürzer werden. Um die Überlebensfähigkeit des eigenen Unternehmens in der digitalen Zukunft zu sichern, wird die Erarbeitung neuer Geschäftsmodelle immer wichtiger. Aber was möchten die Kunden wirklich? An welcher konkreten Aufgabenstellung soll gearbeitet werden? Wie können eine innovative Unternehmenskultur und die passenden Prozesse geschaffen werden, die Produktinnovationen möglich machen?
Andrea Kuhfuß begleitet in diesem Workshop die Erarbeitung von Visionen und Ideen in interdisziplinären Teams, die in einen Prototypen münden. Im Fokus stehen dabei immer die Wünsche und Bedürfnisse des Nutzers, sodass am Ende Konzepte für innovative Produkte, Prozesse oder Dienstleistungen entstehen. Erhalten Sie einen ersten tiefen Einblick in diese innovative Methodik!
Drei Termine stehen zur Auswahl:
  • 24.-25. September 2019 in Frankfurt am Main
  • 03.-04. Dezember 2019 in Freising bei München
  • 02.-03. März 2020 in Hamburg

 

Zur Veranstaltung

 

DESIGN THINKING QUICK AND DIRTY XXL - 06.11.2019

BERLIN

300 Menschen, 40 Teams, 20 Coaches, 90 Minuten

Andrea fordert nicht nur das gesamte Konferenzpublikum heraus, sondern begibt sich selbst an die Grenze zwischen Strechting- und Angstzone...

Am 6. November 2019 zwischen 13:00 und 14:30 Uhr findet dieser Workshop im Rahmen der Manage Agile 2019 in Berlin statt. Alle Teilnehmenden werden zu einem Megabrainstorm zu folgender Frage eingeladen: „Wie können wir die Manage Agile in 2020 noch interaktiver gestalten?“

Nehmen Sie die Herausforderung an?

Design Thinking ist ein iterativer Prozess, der sich in sechs Phasen gliedert, die Sie im Zuge des interaktiven Workshops erleben werden. In den ersten drei Phasen (Verstehen, Beobachten, Sichtweise definieren) beschäftigen Sie sich mit der sogenannten Design Challenge – dem Problem, das gelöst werden soll und nähern sich so den eigentlichen Bedürfnissen potentieller Nutzer und Kunden. Von da aus begeben Sie sich – nun als Problemexperte – in den sogenannten Lösungsraum (Ideen generieren, Prototyping, Testen).

Nutzerorientierte Ideen zu sammeln und Interdisziplinarität, Kollaboration und eine von Neugier getriebene Lernbereitschaft selbst zu erfahren, sind dabei die Ziele.

Neugierig geworden?

Mehr erfahren

 

 

Scrum4Schools - oder Kinder brauchen keine Schule - Boris Gloger - Meetup - 07.11.2019

BREMEN

Wir kooperieren mit Boris Gloger und der HEC GmbH und laden herzlich zu einem gemeinsamen Diskussionsabend ein.

Es geht um folgendes Thema:

Kinder lernen im Schulunterricht etwas, das sie in weiten Teilen nicht interessiert und das ihnen – bis auf wenige Ausnahmen – im Leben nicht weiterhilft. Die Folge sind lustlose Schüler, die sich durch den Unterricht quälen und nicht ausreichend auf das Leben und die Arbeitswelt vorbereitet werden. Ein Dilemma ist das auch für unsere Wirtschaft, denn die ist künftig mehr denn je auf fähige und resiliente Menschen angewiesen.

Boris Gloger hat sich kürzlich der Aufgabe gestellt, die Bildungsangebote mit Scrum4Schools zu verbessern. Er vertritt die Ansicht, dass Deutschland nach wie vor eine führende Nation im Bildungswesen ist, aber plädiert für mehr Mut, die gut ausgebildeten Menschen auch einzusetzen. Nur so kann Deutschland (und die EU) mit globalen Innovatoren wie China, Asien und den USA mithalten und langfristig nicht abgehängt werden. Denn: Bildung ist der Schlüssel zu einer Nation, die eine führende Rolle bei Innovation und Fortschritt einnehmen möchte.

Mehr erfahren Sie hier:

Zur Veranstaltung

 

 

Design Thinking - Der Kunde im Fokus - 25.11.2019

DÜSSELDORF

Für die Kreativmethode Design Thinking gibt es vielfältige Anwendungsbereiche –  insbesondere bei der Entwicklung neuer Geschäftsmodelle und Dienstleistungen/Produkte. Mit Design Thinking werden die Bedürfnisse und Anforderungen des Kunden in den Fokus gerückt und Probleme detailliert untersucht. Während dieses Spezialtags lernen Sie von Andrea Kuhfuß, wie Sie methodisch und strukturiert an neue Ideen gelangen und konservative Denkmuster durchbrechen, um innovative Lösungen zu generieren. Nach einer theoretischen Einführung werden Sie die Methodik direkt an praxisorientierten Anwendungsbeispielen aus den Branchen Automotive und Maschinen-/Anlagenbau ausprobieren!

Zur Veranstaltung